Berichte


Zeitungsbericht vom 11. Dezember 2014


 Weinfelder Nachrichten

Zeitungsbericht vom 14. November 2014


Samichlaus wartet auf Anmeldungen

 

Mitglieder der St.-Nikolaus-Gesellschaft Weinfelden besuchen auch dieses Jahr Familien, Schulen und Heime. Auf dem Weinfelder Marktplatz und in der St.-Nikolaus-Hütte auf dem Ottenberg finden weitere Veranstaltungen statt.

Chläuse und Schmutzli sind vom Donnerstag, 4. Dezember, bis Sonntag, 7. Dezember, unterwegs. Familien von Weinfelden und Umgebung, die den Besuch des St. Nikolaus wünschen, bittet die Gesellschaft, die Anmeldung per Mail oder schriftlich vorzunehmen. Kindergarten- und Schulbesuche sind am Donnerstag und Freitag möglich.


Gutscheine in Geschäften

Detailfachgeschäfte im Zentrum geben am Samstag, 6. Dezember, Buben und Mädchen Gutscheine ab. Diese können dann auf dem Marktplatz zwischen 9 und 16 Uhr gegen einen Grittibänz eingelöst werden. Mit dem Besuch auf dem Marktplatz möchte sich die St.-Nikolaus-Gesellschaft einerseits der Bevölkerung vorstellen, andererseits ist sie bestrebt, in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Geschäften den Platz zu beleben und gepflegte St.-Nikolaus-Tradition zu vermitteln. Die Verantwortlichen der Gesellschaft hoffen, dass - nach der Durchführung in den vergangenen Jahren - auch dieses Jahr eine grosse Zahl von Buben und Mädchen den Nikolaus und seinen Knecht Ruprecht besucht.

Besuch in der Hütte

Zudem findet am Sonntagnachmittag, 7. Dezember, zwischen 12 und 16 Uhr auch wieder der Besuch in der St.-Nikolaus-Hütte auf dem Ottenberg statt. Auch dazu ist jedermann eingeladen.

Werner Lenzin / Thurgauer Zeitung

Zeitungsbericht vom 09. November 2014


St. Nikolaus nimmt Anmeldungen entgegen

 

Die St.Nikolaus-Gesellschaft Weinfelden wird auch dieses Jahr ihre traditionellen Besuche in Familien, Schulen und Heimen durchführen. Auf dem Weinfelder Marktplatz und in der St. Nikolaus-Hütte auf dem Ottenberg sind kleine und grosse Besucher willkommen.

Der Vorstand und die Mitglieder der Weinfelder St. Nikolaus-Gesellschaft mit ihrem neuen Obmann Conrad Deflorin freuen sich, dass die Familienbesuche des St. Nikolauses und seines Begleiters, Knecht Ruprecht, auch dieses Jahr wie gewohnt im würdigen und traditionellen Rahmen durchgeführt werden können. Die Besuche sind dieses Jahr vom Donnerstag, 4. Dezember bis Sonntag, 7. Dezember vorgesehen. Familien von Weinfelden und Umgebung, die den Besuch des St. Nikolaus wünschen sind gebeten, ihre Anmeldung per Mail oder schriftlich vorzunehmen. Kindergarten- und Schulbesuche sind am Donnerstag und Freitag möglich. Mit einer prompten Anmeldung erspart man der St.Nikolaus-Gesellschaft und sich selber Unannehmlichkeiten und Wartezeiten am Besuchstag.

 

Anwesenheit auf dem Marktplatz

In den folgenden Geschäften am Marktplatz werden an Buben und Mädchen am Samstag, 6. Dezember, Gutscheine abgegeben, für welche ihnen Knecht Ruprecht und St. Nikolaus auf dem Marktplatz zwischen 9 und 16 Uhr einen Grittibänz  schenken: Wollring GmbH (Rathausstr. 14), Tiefenbacher Schuhe AG (Rathausstrasse 29), Aemisegger Apotheke/Drogerie (Marktplatz 3), Botty Schuhgeschäft (Marktplatz), Madörin, Früchte und Gemüse (Thomas-Bornhauserstr. 3), Mohn AG Bäckerei (Thurgauerhof), Gisin Sport AG (Marktplatz 3), Coiffeur Hitter (Thurgauerhof), Haute Coiffeur Française, Roger Rohner (Rathaussstr. 16) und Hirschenmetzgerei Schmid (Rathausstrasse 9). Für die Erwachsenen halten St. Nikolaus und Knecht Ruprecht zudem einen Glühwein bereit. Mit dem Besuch vor dem Bernerhaus auf dem Marktplatz  möchte sich die St. Nikolaus-Gesellschaft einerseits der Bevölkerung vorstellen, andererseits ist man bestrebt, in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Geschäften  den Platz zu beleben und gepflegte St. Nikolaus-Tradition zu vermitteln. Die Verantwortlichen der Gesellschaft hoffen, dass nach der Durchführung in den vergangenen Jahren sich auch dieses Jahr eine Grosszahl von Buben und Mädchen St. Nikolaus und Knecht Ruprecht, die mit Esel und Planwagen eintreffen werden, besuchen.

 

 

Samichlaushütte auf dem Ottenberg

Neben der Aktion auf dem Marktplatz werden die Weinfelder St. Nikolaus-Gruppen über 200 Familien und rund 30 Schulkassen, aber auch Heime und andere Institutionen besuchen. Zudem findet am Sonntagnachmittag, 7. Dezember zwischen 12.00 und 16.00 Uhr auch wieder der Besuch in der St. Nikolaus-Hütte auf dem Ottenberg statt.


Werner Lenzin / Weinfelder Nachrichten